Innenleben II

Nach dem Bewusstmachen der eigenen Lebensumstände ist es ratsam die „inneren Werte“ zu überprüfen. Wie bereits angekündigt und bei mir mittlerweile zum halbjährlichen Standardcheck avanciert, habe ich mir kürzlich wieder meine Vitalstoffwerte bestimmen lassen. Hierbei handelt es sich um eine Blutuntersuchung, die einem zeigt wie man mit diversen Mikronährstoffen (Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen etc.) versorgt ist. Nur so kann man Mängel entdecken und diese dann ganz gezielt beheben. Glücklicherweise habe ich das noch vor Beginn des Blog-Startes machen lassen, da bei mir derzeit ein Magnesium-, ein Zink- und ein L-Karnitinmangel besteht. Magnesium, das wisst ihr alle, ist DER Mineralstoff des Sportlers. L-Karnitin gehört zu den vitaminähnlichen Substanzen und ist für die Bereitstellung von Energie zuständig, in dem es freie Fettsäuren in die Mitochondrien (unsere Zellkraftwerke) transportiert. Ein L-Karnitinmangel kann die Leistungsfähigkeit einschränken und das kann ich bei meinem Vorhaben wirklich nicht gebrauchen! Und mit dem Wissen, dass „Winterzeit = Grippezeit“ ist, möchte ich den Zinkmangel auch so schnell wie möglich behoben wissen. Deswegen heißt es jetzt mal Defizite beheben und Speicher auffüllen! Apropos Defizite. Ganz wichtig! Wenn ihr keine komplette Vitalstoffanalyse machen wollt, so lasst zumindest euren Vitamin D-Spiegel kontrollieren! Einerseits ist der Vitamin D-Mangel zurzeit sehr weit verbreitet und andererseits weiß man schon länger, dass ein Vitamin D-Mangel mit zahlreichen Risiken für diverse Erkrankungen verbunden ist. Also unbedingt messen lassen und bei Bedarf mit der richtigen Dosierung ausgleichen!

So sieht mein derzeitiger Vitalstoffbefund aus.

So, diesen Freitag geht´s noch zu „BB“ in die Sportpraxis zum großen Leistungscheck und dann auch gleich los! Nur noch 3 Tage bis zum offiziellen Start!
Zieht euch schon mal warm an 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Innenleben II

  1. Vielen Dank für diesen spannenden Beitrag 🙂
    Wo kann ich denn eine Vitalstoffanalyse machen lassen? Einfach beim Hausarzt? Und wie teuer ist das?
    Wünsche dir einen guten Start ins Shape-Jahr! 😉
    Viele Grüße aus Köln
    Britta

    PS: Wo sind denn in der Analyse die Vitamin D-Werte?

    Gefällt mir

    • Liebe Britta! Vielen Dank für deinen Beitrag! Eine Vitalstoffanalyse bieten nur wenige Ärzte an (ich bin einer davon 😉 Um so eine Spezial-Blutuntersuchung anbieten und interpretieren zu können, sollte man sich intensiv mit der Orthomolekularmedizin (Vitalstoffmedizin) beschäftigen. So eine Analyse kostet in etwa 250,-. Damit erhält man aber alle wichtigen Informationen. Meinen Vitamin D-Status habe ich in einem anderen Labor bestimmen lassen. Mein Wert liegt derzeit bei 40 (Norm zw. 30 und 100). Ich nehme seit geraumer Zeit wieder täglich zwischen 2.500 und 5.000I.E. und werde das den Winter über fortsetzen.
      Vielleicht verschlägt es dich ja mal nach Wien, dann wäre ich glücklich dich beraten zu dürfen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s