die challenge

  1. Einen Marathon unter 3:30 h laufen (VCM, 12.04.2015)

Ich bin in meinem Leben bereits 2 Marathons (in Wien und der Wachau) gelaufen. Den letzten allerdings vor über 10 Jahren. Eine Zeit unter 3 Stunden und 30 Minuten habe ich bis heute noch nicht geschafft. www.vienna-marathon.com

  1. 100 Liegestütze am Stück schaffen

Meine Bestleistung bei Liegestützen stammt aus dem Jahr 2009 und betrug 52 Liegestütze am Stück.

  1. Restriction of calories (RC) während der Fastenzeit

RC gilt derzeit als die einzige bewiesene lebensverlängernde Maßnahme. Dabei reduziert man die normalerweise täglich benötigte Kalorienmenge um mindestens 30%. Wenn man davon ausgeht, dass ein erwachsener Mann meines Gewichts etwa 2.000kcal pro Tag benötigt, kommt man bei einer Reduktion von 30% auf eine Tagesenergiemenge von 1.400kcal. Im Rahmen der Fastenzeit werde ich an keinem Tag mehr essen als diese 1.400kcal. Neben der bekannten Anti-Aging-Wirkung berichten Menschen, die derart strenge Diäten machten von interessanten Erfahrungen. Angeblich soll der Verzicht auf Essen den Geist erhellen und den Körper beflügeln. Ich bin gespannt, ob ich ähnliche Erlebnisse zu berichten haben werde.
Des weiteren werde ich mich jeweils einen Monat vegan (Jänner), glutenfrei (Mai) und einen Monat nach der Paleo-Diät/Steinzeitdiät (August) ernähren.

  1. RedBull 400 (29.08.2015)

Eines der härtesten Kurzstrecken-Rennen der Welt! Hier heißt es: „Rauf auf den Kulm!“ Dabei gilt es 400m Wegstrecke mit einer Steigung von 36% so schnell als möglich zu bewältigen! www.redbull.at

  1. Wildsaulauf Hellsklamm (Oktober 2015)

Einer der härtesten Hindernisläufe der Welt! Dieser Bewerb verlangt einem einfach alles ab und erfordert sowohl Ausdauer als auch Geschicklichkeit und Kraft! www.wild-sau.com

  1. Über glühende Kohlen laufen (07.03.2015)

Eine Aufgabe, vor der ich größten Respekt habe. Diese gilt es durch mentale Stärke zu bewältigen. Zur Form seines Lebens gehört nicht nur ein starker Körper, sondern auch ein starker Geist! www.feuerlauf-seminar.at

  1. Einen Schweizer (Krafthandstand) schaffen

Bei dieser Aufgabe sind absolute Körperbeherrschung, Beweglichkeit und Kraft gefragt. Zu Beginn dieses Projektes erscheint mir diese Herausforderung als eine der größten. Mal sehen. https://www.youtube.com/watch?v=36IkbTzFmMs

  1. Zunahme der Muskelmasse bei gleichzeitiger Abnahme der Fettmasse

Normalerweise nehmen wir im Laufe unseres Lebens Körperfett zu und bauen Muskelmasse ab. Ich werde den Spieß umdrehen. Somit gilt es am Ende des Projektjahres mehr Muskeln und weniger Körperfett zu haben. Damit auch das zu einer richtigen Herausforderung wird, strebe ich einen Körperfettanteil unter 10% an.

  1. 100kg Bankdrücken

Damit diese Aufgabe bestanden ist, gilt es eine Langhantel mit 100kg 1x auf meine Brust abzusenken und sie dann wieder nach oben zu stemmen. Ich konnte das schon mal. Allerdings ist das locker 15 Jahre her.

10. 24h-Radrennen (11./12.07.2015)

Im Rahmen dieses brutalen Ultrabewerbs werde ich 24 Stunden auf dem Rennrad verbringen und versuchen so viele Kilometer wie möglich zurückzulegen. Eine Herausforderung, die meine körperlichen und geistigen Grenzen sprengen wird. Da es für einen guten Zweck ist, werde ich mich richtig quälen.

Mein Wunschziel wären 500km in 24 Stunden. http://www.rc-grieskirchen.at/rmg/

Advertisements

5 Gedanken zu “die challenge

  1. Respekt!!!
    Klingt für mich absolut unvorstellbar – allein schon die 100 Stück Liegestütze 😉
    Bin am Daumendrücken – die ein oder andere Sache werde ich sogar mitmachen.
    Viel Kraft, Energie und Durchhaltevermögen!!
    LG Daniela Rosner

    Gefällt mir

  2. Viel Erfolg bei deiner Challenge!
    Bei 2. 7. 8. und 9. mache ich mit!
    Ich bin aktuell bei ca. 30 ordentlichen Liegestützen, einem KfA von ca. 17 % und wahrscheinlich 70 Kg Maximalgewicht auf der Bank. Also ein weiter aber nicht unmöglicher Weg..
    Laufen ist leider überhaupt nichts für mich. 😉

    Viel Erfolg!

    Mit freundlichen Grüßen

    Marius

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s